Unser Zuchtziel

Ziel unsere kleinen liebevollen Bullyzucht ist es, gesunde, freiatmende und wesensfeste Französische Bulldoggen zu züchten! Lange Nasen alleine lassen noch keinen freiatmenden Bully entstehen, wichtig ist das auch die Nasenlöcher groß genug sind. Bei den Farben weichen wir vom FCI Standard ab, da wir auch Sonderfarben und Merle züchten.

Die Hündinnen werden 1 x im Jahr belegt, und nach jeden Wurf 1 - 2 Läufigkeiten ausgesetzt.

Brauche ich denn Papiere? Diese Frage hört man oft, gerade bei dem 1. oder 2. Kontakt am Telefon.

Grundsätzlich machen die Papiere nicht den Preis, weil die Ahnentafel an sich kostet je nach Ausführung (Urkunde oder Buch) zwischen 20 Euro und 30 Euro.

Der Preis von einem Züchter zu einem Welpen verkauf aus dem Kofferraum ist deshalb so verschieden, da seriöse Züchter weitaus höhere Ausgaben haben. Das fängt an bei den Tierarztkosten zur Gesunderhaltung und Vorsorge an, Zuchttauglichkeitsuntersuchung, DNA Untersuchungen, hochwertiges Futter für alle Bullys, TA Kosten für die Welpen, Impfen, Chippen, Gesundheitszeugnis, hochwertiges Welpenfutter, und die Zeit wo Welpen bem Züchter bleiben. Bei Französischen Bulldoggen liegt sie bei 12 Wochen, dann sind die Kleinen bestens sozialisiert und bereit für Ihre neue Heimat bei Ihrer Familie.

Auch in der Zeit danach, wo die oder der Kleine bei Ihnen eingezogen ist, steht Ihnen der Züchter mit Rat und Tat bei Fragen zur Seite!